Freilichtmuseum Grefrath

Niederrheinisches Freilichtmuseum Grefrath

Das Niederrheinische Freilichtmuseum Grefrath ist ein volkskundliches Museum auf einem 4 ha großen Gelände um die Dorenburg Grefrath.

Hofanlagen auf dem Museumsgelände

Auf dem Museumsgelände sind Hofanlagen zu besichtigen, sowie eine Gerberei, Schnapsbrennerei und eine Dorfschmiede.

Zahlreiche Fachwerkhäuser und Objekte der bäuerlichen und handwerklichen Kultur des Niederrheins erhielten hier eine Heimat.

Etwas Besonderes ist das Spielzeugmuseum. Hier kann man Spielzeug aus drei Jahrhunderten entdecken. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch historische Spielwelten und tauchen Sie ein in die Welt des Spielens.

Eine Bereicherung für das Freilichtmuseum Grefrath sind Holzspielgeräte für Kinder. Sie machen den Besuch für Familien und kleine Abenteurer noch interessanter.

Dorenburg im Freilichtmuseum

Das Herzstück des Museums ist die Dorenburg, eine Wasserburg, deren Geschichte bis auf das Jahr 1326 zurückverfolgt werden kann.

Die Dorenburg im Freilichtmuseum Grefrath beherbergt Exponate zur bürgerlichen und adligen Wohnkultur des Niederrheins.

Weitere Infos unter: Niederrheinisches Freilichtmuseum Grefrath.

Kommentare sind geschlossen.