Wandern Radwandern im Brachter Wald Brüggen

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald Brüggen am Niederrhein Naturpark Maas-Schwalm-Nette, deutsch-niederländische Grenzregion.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Naturschutzgebiet Brachter Wald

Das Naturschutzgebiet Brachter Wald und das Heidegebiet Brüggen befindet sich im Naturpark Maas-Schwalm-Nette und erstreckt sich westlich von Brüggen-Bracht bis an die holländische Grenze. Es ist das größte und bedeutendste Naturschutzgebiet im Kreis Viersen.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Radwege Wanderwege Brachter Wald

Mit dem Fahrrad durchs Grüne – Heidegebiet Brüggen Bracht.
Für Wanderer im Brachter Wald und Radfahrer ist das Naturschutzgebiet durch sechs Zugänge sowie drei farbmarkierte Rundwege mit verbindenden Radwegen in einer Gesamtlänge von über 30 km erschlossen.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Heidegebiet Brüggen Bracht

Aus dem ehemaligen Munitionsdepot der britischen Rheinarmee ist eine Heidelandschaft mit bemerkenswert vielfältiger Tier- und Pflanzenwelt entstanden. In Nordrhein-Westfalen sind Heidegebiete wie Brüggen-Bracht eine Seltenheit.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Mit dem Rad durchs Grüne

Aufgrund der landesweiten Bedeutung hat die Nordrhein-Westfalen-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege durch Ankauf von etwa 850 ha das Gebiet langfristig für den Naturschutz sichergestellt, damit es auf Dauer für die Ziele des Naturschutzes erhalten und gepflegt werden kann. Mit ihren Partnern hat die Nordrhein-Westfalen-Stiftung das Naturschutzgebiet für Wanderer und Radfahrer geöffnet und entsprechende Wege ausgewiesen.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Wandern am Niederrhein Brüggen Brachter Wald

Das Naturschutzgebiet Brachter Wald ist etwas Besonderes: Bis 1996 war der Brachter Wald als Munitionsdepot der britischen Rheinarmee streng abgeriegelt. Hinter dem rund 18 Kilometer langen Zaun entwickelte sich über Jahrzehnte auf den sehr nährstoffarmen und trockenen Flugsandböden eine Heidelandschaft.

In dem Gebiet finden äußerst seltene, teilweise vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen ein geeignetes Zuhause: Auf ehemaligen Brandschutzstreifen, Sichtschneisen und auf Splitterschutzwällen wachsen Pflanzen wie Grau-Heide, Keulen-Bärlapp oder Englischer Ginster. Vögel wie Heidelerche, Schwarzkehlchen oder Ziegenmelker brüten in der offenen Heidelandschaft und auch Zauneidechse, Moorfrosch und Feldgrille finden in dem früheren Militärdepot einen idealen Lebensraum.

Radwandern Brachter Wald Brüggen

Aktuelle Wander- und Radwegekarte: Naturschutzgebiet Brachter Wald

Urlaub, Ferien, Freizeit und Erholung in der Radelregion Niederrhein.

Wandern Radwandern im Naturschutzgebiet Brachter Wald

Übernachten in gemütlichen Ferienwohnungen Flachshof Nettetal.

Zum Anfrageformular.